MaklerService
08000 825 - 425
Photovoltaikversicherung nachhaltig

Photovoltaikanlagen versichern – aber bitte nachhaltig

Das Thema Photovoltaik liegt voll im Trend und eröffnet auch Chancen für Ihren Vertriebserfolg.

Photovoltaik im Aufwind

Haben Sie es bei Ihren Kunden oder in Ihrem persönlichen Umfeld bereits bemerkt? Photovoltaikanlagen sind gefragter denn je. Die Gründe dafür sind vielfältig. Zum einen hält das Bewusstsein für unsere Umwelt und einen nachhaltigen Umgang mit Ressourcen immer mehr Einzug in unser tägliches Leben. Für viele Verbraucher ist die Gewinnung von Strom aus erneuerbaren Energien und die damit einhergehende Reduktion des CO2-Ausstoßes ein starkes Argument für die Anschaffung einer Solarstromanlage.

Aber auch finanzielle Gesichtspunkte sprechen für die Investition. Selbst erzeugter Solarstrom ist in der Regel deutlich günstiger als der Bezug über einen Energieversorger. Insbesondere für Haushalte mit hohem Stromverbrauch, zum Beispiel bei Nutzung von Elektro-Autos, kann der Umstieg finanziell vorteilhaft sein. Hinzu kommen die durch den Ukraine-Konflikt bedingten Preissteigerungen und Unsicherheiten bei der Versorgung mit fossilen Brennstoffen. Dadurch wächst in vielen Hausalten das Bedürfnis, sich energetisch unabhängig zu machen – und das so klimaneutral wie möglich.

Aufwärtstrend in Zahlen

Die Nachfrage nach Photovoltaikanlagen und den dazugehörigen Energiespeichern wächst stetig an wie die nachfolgenden Marktdaten veranschaulichen.

235.600 Photovoltaikanlagen

So viele Anlagen wurden im Jahr 2021 neu in Deutschland gemeldet – ein Anstieg um 10% im Vergleich zum Vorjahr.

2.200.000 Photovoltaikanlagen

Das ist die Zahl der Anlagen, die Ende 2021 insgesamt in Deutschland installiert waren.

141.000 solare Heimspeicher

So viele Speicher wurden im Jahr 2021 neu in Deutschland installiert – ein Anstieg um 60% im Vergleich zum Vorjahr.

413.000 solare Heimspeicher


Das ist die Zahl der Speicher, die Ende 2021 insgesamt in Deutschland installiert waren.

10% Nettostromerzeugung

Dieser Anteil an der deutschen Nettostromerzeugung stammte im Jahr 2021 von Photovoltaikanlagen – ein Anstieg um 1,5% im Vergleich zum Vorjahr.

1.700.000.000 Euro

Das ist der Umsatz der deutschen Photovoltaikbranche im Jahr 2021.

Photovoltaikversicherung: ein Markt mit Potential

Für Sie als Makler birgt die gezeigte Entwicklung erhebliches Potential. Denn: Mit der zunehmenden Verbreitung von Photovoltaikanlagen und Energiespeichern wächst auch der Markt für die dazugehörigen Versicherungslösungen. Für Privathaushalte ist eine Solarstromanlage in der Regel eine erhebliche Investition. Laut einer Analyse von Solaranlagen-Portal liegen die Kosten einer privaten Photovoltaikanlage für ein Einfamilienhaus in Abhängigkeit von Größe und Leistung zwischen 5.400 und 13.330 Euro netto. Kosten für einen Energiespeicher kommen im vierstelligen Bereich hinzu.

Umso wichtiger ist die passende Absicherung der Anlage, denn die in der Regel auf dem Gebäudedach montierten Solarstrommodule sind anfällig für Schäden. Da wären zum einen die klassischen Risiken wie Sturm, Feuer, Hagel oder Schneedruck. Darüber hinaus können auch Tierbisse durch Marder und andere Nager, Vandalismus oder Überspannungen aller Art erhebliche Schäden verursachen. Bei der Photovoltaikversicherung handelt es sich daher um eine Allgefahrendeckung.

Zu den optionalen Erweiterungen gehören eine Montageversicherung, eine Ertrags- oder Minderertragsversicherung sowie die Möglichkeit, Batteriespeicher und Wallboxen für E-Autos einzuschließen.

bessergrün: die Tarifvariante für umweltbewusste Kunden

Nachhaltigkeit ist für viele Besitzer von Photovoltaikanlagen ein bedeutsames, oft auch emotionales Thema. Der Aspekt eignet sich damit durchaus für eine aktive Einbindung in Ihr Beratungsgespräch. Sprechen Sie Ihre Kunden zum Beispiel auf die Möglichkeit einer nachhaltigen Versicherung an.

In Kooperation mit der bessergrün GmbH, einem Marktplatz für nachhaltige Versicherungen und Energieprodukte, bietet die INTER ausgewählte Produkte in einer nachhaltigen Tarifvariante an –  so auch unsere Photovoltaikversicherung. Bei Abschluss der Variante bessergrün zahlen Ihre Kunden einen geringen Mehrbeitrag, welcher der Umwelt zu Gute kommt. bessergrün pflanzt für jeden abgeschlossenen Vertrag einen Baum und führt ökologisch nachhaltige Projekte durch. Ferner investiert die INTER einen Teil der Prämie in nachhaltige Kapitalanlagen

  • Darüber hinaus hat sich die INTER dazu verpflichtet, die versicherungstechnischen Beiträge ausschließlich in nachhaltige Kapitalanlagen, sogenannte Green Bonds, zu investieren. Mit unserem nachhaltigen bessergrün-Tarif sichern Ihre Kunden eine Photovoltaikanlage also nicht bloß gegen Schäden ab, sondern fördern aktiv eine positive Ökobilanz. Nutzen Sie dieses Verkaufsargument und bieten Sie Ihren Kunden ein gutes Gewissen.

Online-Seminar

Wir stellen Ihnen unsere nachhaltige Photovoltaikversicherung und den Marktplatz für nachhaltige Finanzdienstleistungen bessergrün am 2. Juni um 10:00 Uhr in einem Online-Seminar im Detail vor.

Photovoltaikversicherung

Produkt

Weitere Informationen zur Photovoltaikversicherung wie Produkthighlights, Zielgruppen oder Zielmarkt sowie Verkaufshilfen finden Sie auf unserer Produktseite.

Online-Kampagne

Auf der digidor Marketing Plattform steht eine personalisierbare Online-Kampagne zur Ausspielung per E-Mail und in Social-Media-Kanälen für Sie bereit. Sehen Sie sich hier die Vorschau der Online-Kampagne an.

bessergrün

bessergrün ist ein nicht gewinnorientierter Marktplatz für nachhaltige Finanzdienstleistungen, Versicherungen und Energie. Welche Produkte die INTER neben noch in einer nachhaltigen Variante anbietet, erfahren Sie hier.